Datenschutzerklärung.

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wenn Sie unsere Webseite besuchen, werden personenbezogene Daten („Daten“) von Ihnen verarbeitet.  Nachfolgend möchten wir Sie über diese Verarbeitungsvorgänge informieren.

1. Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend DSGVO) ist:

Löwenstein Medical SE & Co. KG
Arzbacher Straße 80
56130 Bad Ems
Telefon: +49 (0) 2603 9600 0
E-Mail: info@loewensteinmedical.com

2. Datenschutzbeauftragter

Wenn Sie Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, wenden Sie sich bitte direkt an unseren externen Datenschutzbeauftragten:

Löwenstein Medical SE & Co. KG
- Datenschutzbeauftragter -
Arzbacher Straße 80
56130 Bad Ems
Telefon:
+49 202 946 7726 200
per Mail an
Löwenstein Medical SE & Co. KG:
datenschutz.loewenstein-medical@uimc.de
Löwenstein Medical Technology GmbH + Co. KG:
datenschutz.loewenstein@uimc.de
Löwenstein Medical Innovation GmbH & Co. KG:
datenschutz.loewenstein-lmi@uimc.de

3. Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite sog. "Cookies".  Cookies sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden, um z.B. eine komfortable Nutzung zu ermöglichen oder das Gerät des Endnutzers wiederzuerkennen und Einstellungen zu speichern. In diesen Cookies können Eingaben gespeichert werden, sodass diese beim erneuten Besuch nicht erneut eingegeben werden müssen.

Sie können durch Ihre Browsereinstellung das Setzen von Cookies einschränken oder gänzlich verhindern. Ebenso ist die automatisierte Löschung der Cookies in Ihrem Browser einstellbar. Durch Verhindern des Setzens technisch notwendiger Cookies kann die Webseite ggf. nicht oder nicht richtig angezeigt werden.

Weitere Informationen zu den einzelnen Cookies bzw. Verarbeitungsvorgängen, sowie dem Cookie-Banner finden Sie hier.

Widerrufsrecht: Sofern Sie eine Einwilligung für einen Verarbeitungsvorgang erteilt haben, können Sie diese jederzeit und ohne Angabe von Gründen über den Cookie-Banner widerrufen.

4. Verarbeitungsvorgänge auf dieser Webseite.

In dem folgenden Abschnitt informieren wir Sie über die einzelnen Verarbeitungsvorgänge auf unserer Webseite.

a) Log-Files

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, ist eine Verbindung zu dem Hosting Server erforderlich, damit Sie die Webseite aufrufen können. Dazu ist technisch die Übermittlung Ihrer IP-Adresse erforderlich. Beim Besuch werden durch unseren Hostinganbieter Timme Hosting GmbH & Co. KG, Ovelgönner Weg 43, 21335 Lüneburg, Deutschland, sog. Serverlogfiles erstellt. Hierbei werden die folgenden personenbezogenen Daten verarbeitet:

  • Ihre IP-Adresse;
  • Referrer (Seite, von deren Link Sie zu dieser Internetpräsenz gelangt sind),
  • Suchbegriffe (bei Suchmaschinen als Referrer);
  • Browser, Betriebssystem, installierte Plug-ins und Bildschirmauflösung;
  • Aufenthaltszeit auf den Seiten.

Die Verarbeitung der Serverlog-files erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, unserem berechtigten Interesse. Unser berechtigtes Interesse liegt darin ein breites Publikum mit unserer Webseite anzusprechen und unsere Webseite zu schützen.

Die Serverlogfiles werden zu den folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Wahrung der Systemintegrität (z.B. Schutz vor Angriffen, Schutz vor Überlastungen sog. DDOS-Attacken);
  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Internetpräsenz;
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Internetpräsenz;
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität; sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Gelöscht werden die Serverlogfiles, sobald sie zur Zweckerreichung nicht mehr erforderlich sind, spätestens jedoch nach 30 Tagen. Sollten rechtswidrige Nutzungen unserer Systeme festgestellt werden, so werden die Daten entsprechend länger aufbewahrt.

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen. Sollten Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht bereitstellen, können Sie diese Webseite nicht aufrufen.

b) Kontaktformular / Kontaktaufnahme

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit mit uns über ein auf der Internetpräsenz bereitgestelltes Formular, telefonisch oder per E-Mail-Kontakt aufzunehmen. Das Kontaktformular ermöglicht Ihnen eine Vorausauswahl zu treffen, damit wir Sie richtig kategorisieren können, um die Kontaktaufnahme effizient zu gestalten.


Wenn Sie das Kontaktformular nutzen, richtet sich die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach der von Ihnen angegebenen Kategorie. Dementsprechend verarbeiten wir folgende Daten von Ihnen:

Patienten

Pflichtangaben:

  • Vorname
  • Nachname 
  • E-Mail-Adresse 
  • Ihre Nachricht

Optionale Angaben:

  • Anrede
  • Titel 
  • Geburtsdatum 
  • Patientennummer 
  • Krankenkasse
  • Telefon
  • Anschrift 
  • Land 

Professionals

Pflichtangaben:

  • Vorname
  • Nachname 
  • E-Mail-Adresse
  • Ihre Nachricht

Optionale Angaben: 

  • Anrede 
  • Titel 
  • Telefon 
  • Unternehmen / Klinik
  • Position 
  • Abteilung 
  • Anschrift

Fachhandel

Pflichtangaben: 

  • Firmenbezeichnung 
  • Vorname des Ansprechpartners
  • Nachname des Ansprechpartners
  • E-Mail-Adresse des Ansprechpartners
  • Ihre Nachricht

Optionale Angaben: 

  • Kundennummer
  • Firmenanschrift
  • Anrede
  • Titel 
  • Telefon 
  • Position 
  • Abteilung

Daneben verarbeiten wir aus technischen Gründen noch die folgenden Daten:

  • IP-Adresse;
  • Zeitstempel.

Sollten Sie telefonisch Kontakt mit uns aufnehmen verarbeiten wir folgende personenbezogenen Daten:

  • Ihre Telefonnummer.

Wenn Sie per E-Mail mit uns Kontakt aufnehmen, verarbeiten wir folgende personenbezogenen Daten:

  • Ihre E-Mail-Adresse.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, unser berechtigtes Interesse liegt darin Ihnen die Kommunikation mit uns zu eröffnen. Sollten Sie geschäftliche Anfragen über das Kontaktformular tätigen ist verarbeiten wir Ihre Daten auf Grundlage der Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die Rechtsgrundlage erfasst die Weitergabe Ihrer Daten an ein Unternehmen innerhalb der Löwenstein Gruppe, sofern dies für Korrespondenz erforderlich ist.

Wir speichern Ihre Daten so lange, wie es für die Beantwortung Ihrer Anfrage erforderlich ist. Ihre IP-Adresse, sowie der Zeitstempel werden nach dem Absenden der Kontaktanfrage unmittelbar gelöscht.

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen. Sollten Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht bereitstellen, ist die Kontaktaufnahme über das Kontaktformular nicht möglich. 

c) Webanalyse mittels Matomo

Wir nutzen auf dieser Website die Software „Matomo“ (www.matomo.org), eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Die Software setzt ein Cookie (eine Textdatei) auf ihren Rechner, der eine Analyse der Nutzung unseres Webauftritts ermöglicht. Dabei werden folgende Daten gespeichert:

  • IP-Adresse des Nutzers, gekürzt um die letzten zwei Bytes;
  • aufgerufene Unterseite und Zeitpunkt des Aufrufs;
  • Seite, von der der Nutzer auf unsere Webseite gelangt ist (Referrer);
  • welcher Browser mit welchen Plugins, welches Betriebssystem und welche Bildschirmauflösung genutzt werden;
  • Verweildauer auf der Website;
  • Seiten, die von der aufgerufenen Unterseite aus angesteuert werden;
  • Kampagnentracking.

Die mit Matomo erhobenen Daten werden auf unseren eigenen Servern gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Die Rechtsgrundlage, auf der wir mittels Matomo personenbezogene Daten verarbeiten, ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) der DSGVO, welche Sie im Cookie Banner erteilen können. Die Verwendung von Matomo erfolgt ausschließlich nach Erteilung Ihrer Einwilligung und zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Dadurch erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren. Die Daten werden nie dazu genutzt, den Nutzer der Website persönlich zu identifizieren und werden nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Persönliche Daten wie die IP-Adresse werden in Matomo sofort nach Eintreffen und Auswerten anonymisiert, indem die letzten 2 Triplets genullt werden. Es findet keine Speicherung personenbezogener Daten statt.

Die Daten werden gelöscht, wenn sie für unsere Zwecke nicht mehr benötigt werden. Weitere Hinweise zu den Aufbewahrungsfristen finden Sie im Cookie-Banner.

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen. Sollten Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht bereitstellen, hat dies keine Auswirkungen. 

d) Mapbox

Auf unserer Website verwenden wir die Mapbox API der Mapbox Inc., 740 15th Street NW 5th Floor, Washington, DC 20005, USA (im Folgenden „Mapbox“). Mapbox ist ein Online-Kartentool, das über eine Schnittstelle (API) aufgerufen wird. Die Mapbox API setzte wir zur Darstellung der interaktiven Karten ein. Dabei werden folgende personenbezogene Daten verarbeitet:

  • Identifiers (zufällig generierte billing ID, session ID & ggf. feedback ID, sowie die IP-Adresse);
  • Kommerzielle Informationen: application ID, Mapbox customer’s account ID, Mapbox product name / version;
  • Internet oder andere elektronische Netzwerk Aktivitäten: Zeitstempel der empfangenen Datenelemente und die Tatsache, dass ein Endnutzer eine bestimmte Navigationsroute verlässt bzw. eine alternative Navigationsroute verwendet;
  • Geolokation: z. B. Breiten- und Längengrad, Höhe, horizontale und vertikale Genauigkeit (eine IP-Adresse ist nicht mit solchen Standortdaten verbunden und die Sitzungs-ID wird innerhalb von 24 Stunden gelöscht);
  • Konnektivitäts- und Gerätedaten: Gerätemodell und Browserinformationen, Betriebssystem und Inhalt einer API- oder SDK-Anfrage.

Durch die Nutzung dieses Tools wird unter anderem Ihre IP-Adresse an Mapbox übermittelt. Die erhobenen Daten werden auf Servern des Unternehmens Mapbox gespeichert und verarbeitet. Ihre IP-Adresse wird aus Sicherheitsgründen für 30 Tage gespeichert und danach gelöscht. Zufällig generierte IDs (keine personenbezogenen Daten), die die Nutzung der APIs analysieren werden nach 36 Monaten wieder gelöscht.

Die Verwendung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an einer möglichst optimalen Onlinepräsenz. Sofern eine entsprechende Einwilligung eingeholt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO und § 25 Abs. 1 TDDDG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TDDDG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Wenn Sie mehr über die Datenverarbeitung durch Mapbox erfahren möchten, finden Sie hier die Datenschutzerklärung des Unternehmens Mapbox: https://www.mapbox.com/legal/privacy.

Der Drittlandtransfer erfolgt auf Grundlage der mit dem Anbieter abgeschlossenen Standardvertragsklauseln.

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen. Sollten Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht bereitstellen, können Sie die Funktion nicht nutzen.

e) Friendly Captcha

Wir verwenden in bestimmten Fällen den Service „Friendly Captcha“ des Unternehmens Friendly Captcha GmbH (Am Anger 3-5, 82237 Wörthsee, Deutschland, im Folgenden„Friendly Captcha“) auf Basis des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (berechtigtes Interesse), um für ausreichend Datensicherheit bei der Übermittlung von Formularen Sorge zu tragen. Dies dient vor allem zur Unterscheidung, ob die Eingabe durch eine natürliche Person erfolgt oder missbräuchlich durch maschinelle und automatisierte Verarbeitung. Dabei werden folgende Informationen verarbeitet:

  • Hash-Wert (Einwegverschlüsselung) der eingehenden IP-Adresse (die IP-Adresse wird verworfen, gespeichert wird nur der Hash-Wert);
  • HTTP-Request Header-Daten, insbesondere User-Agent, Herkunft und Referrer;
  • Datum/Uhrzeit der Anfrage;
  • Version des genutzten Widgets;
  • Anzahl der Anfragen von der (gehashten) IP-Adresse je Zeitraum;
  • Antwort der vom Rechner des Besuchers gelösten Rechenaufgabe.

IP-Adressen werden nur in gehashter (einwegverschlüsselter) Form gespeichert und erlauben uns und Friendly Captcha keinen Rückschluss auf eine Einzelperson. Sofern personenbezogene Daten erhoben werden, werden diese spätestens nach 30 Tagen gelöscht. Durch Friendly Captcha werden keine Cookies auf dem Endgerät des Besuchers gesetzt oder ausgelesen. Die Daten werden ausschließlich zum oben beschriebenen Schutz vor Spam und Bots verwendet.

Ihre Daten werden sofort nach Zweckerreichung bei uns gelöscht. Für weitere Informationen beim Einsatz von Friendly Captcha sowie den Aufbewahrungsfristen finden Sie unter https://friendlycaptcha.com/legal/privacy-end-users/.

 Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen. Sollten Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht bereitstellen, können Sie Ihre Kontaktanfrage nicht absenden. 

5. Verarbeitung im Bewerbungsverfahren

Unser zentrales Bewerbenden Management wird von der Löwenstein Medical SE & Co. KG für die Löwenstein Gruppe betrieben.

a) Verantwortlicher

Verantwortlicher für die jeweilige Stellenausschreibung und die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Bewerbungsverfahren ist grundsätzlich die in der Stellenausschreibung angegebene Gesellschaft.

Kontaktdaten derLöwenstein Medical SE & Co. KG

Arzbacher Straße 80, 56130 Bad Ems, E-Mail: info@loewensteinmedical.com.

Kontaktdaten der verantwortlichen Gesellschaft:

Siehe Stellenausschreibung

b) Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Wenn Sie sich bei der Löwenstein Medical Gruppe bewerben und Ihre Bewerbungsunterlagen einreichen, ist es erforderlich, dass Sie mindestens folgende Informationen angeben:

  • Name, Vorname
  • Adresse
  • Kontaktdaten: E-Mail, Telefonnummer
  • Frühester Eintritt
  • Gehaltswunsch p.a.
  • Anschreiben, Lebenslauf

Im Verlauf des Bewerbungsverfahrens können Sie zusätzliche bewerbungsrelevante Angaben machen (z.B. Bereitstellung von Zeugnissen, Zertifikaten oder zusätzlichen Informationen, auf die wir keinen Einfluss haben).

Besondere Kategorien von personenbezogenen Daten (wie Angaben über die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse und weltanschauliche Überzeugungen, Gewerkschaftszugehörigkeit, Gesundheit) werden durch Löwenstein Medical nicht gezielt abgefragt oder erhoben (Ausnahmen können freiwillige Angaben zu etwaigen Schwerbehinderungen sein).

Wir bitten Sie daher, keine Angaben zu den oben genannten Kriterien zu machen!

Sollten aufgrund der Position besondere Informationen erforderlich sein, wie z.B. ärztliche Eignungstests, werden Sie gesondert im Bewerbungsverfahren informiert.

Sie haben die Möglichkeit sich über unser Karriereportal, per E-Mail oder postalisch zu bewerben. Ihre Daten werden im Falle einer Bewerbung per E-Mail oder per Post in unser Bewerbenden Management übertragen.

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Bereitstellung der Daten ist jedoch erforderlich, um am Bewerbungsverfahren durchführen zu können, sollten Sie diese Daten nicht bereitstellen, kann das Bewerbungsverfahren nicht durchgeführt werden.

c) Zwecke und Rechtsgrundlagen

Sämtliche von Ihnen im Bewerbungsportal bzw. Bewerbungsverfahren angegebenen personenbezogenen Daten (einschließlich der sich aus allen von Ihnen beigefügten Anlagen ergebenden Daten) werden von Löwenstein Medical beziehungsweise der für die jeweilige Stellenausschreibung zuständigen Gesellschaft ausschließlich zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens und zu den in diesen Datenschutzinformationen angegebenen Zwecken verarbeitet.

Personenbezogene Daten von Bewerbenden dürfen für Zwecke des Bewerbungsverfahrens verarbeitet werden, wenn dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit uns erforderlich ist. Die Rechtsgrundlage hierfür ist § 26 Abs. 1 BDSG und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

Die Erforderlichkeit und der Umfang der Datenerhebung beurteilen sich u. a. nach der zu besetzenden Position. Wenn Ihre angestrebte Position insbesondere mit der Wahrnehmung besonders vertraulicher Aufgaben oder einer verstärkten personellen und/oder finanziellen Verantwortung verbunden oder an gewisse körperliche und gesundheitliche Voraussetzungen geknüpft ist, können umfangreichere Datenerhebungen erforderlich sein. Diese besonderen Datenerhebungen bzw. Verfahren erfolgen in der Regel erst am Ende des Bewerbungsverfahrens oder unmittelbar vor Ihrer Einstellung und gehen mit gesonderten Informationen einher.

In bestimmten Fällen verarbeiten wir Ihre Daten auch zur Wahrung eines berechtigten Interesses von uns oder Dritten, insbesondere:

  • Zur Verteidigung von Rechtsansprüchen nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG). In diesem Zusammenhang haben wir ein berechtigtes Interesse daran, Ihre Daten zu Beweiszwecken zu verarbeiten.
  • Weitergabe Ihrer Daten an andere Löwenstein Gesellschaften, soweit dies für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens erforderlich ist.

 Die Rechtsgrundlage ergibt sich hier aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

In bestimmten Fällen verarbeiten wir Ihre Daten auch auf Basis einer von Ihnen freiwillig erteilten Einwilligung. Hier bildet Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO und ggf. § 26 Abs. 2 BDSG die Rechtsgrundlage für die jeweiligen Datenverarbeitungen.

Sollten Sie uns gegenüber - entgegen unserer Aufforderung - besondere Kategorien personenbezogener Daten bekannt gegeben haben, so stützt sich die Erhebung und Speicherung auf Art. 9 Abs. 2 lit. e) DSGVO. Eine weitere Verarbeitung durch uns erfolgt nicht.

d) Empfänger der Daten

Ihre Bewerbungsunterlagen und personenbezogenen Daten sind den jeweils zuständigen Fachbereichen in der Löwenstein Gruppe bzw. der zuständigen Gesellschaft zugänglich und werden – soweit erforderlich – ausgewählten Führungskräften bzw. Entscheidungsträgern zur Verfügung gestellt.

Soweit erforderlich und vorhanden, werden Ihre Bewerbungsunterlagen auch dem zuständigen Betriebsrat und ggf. der zuständigen Schwerbehindertenvertretung bereitgestellt.

Das elektronische Bewerbenden Managementsystem wird als „Software as a Service“ durch einen IT-Dienstleister betrieben, wodurch dieser im Rahmen von Wartungs- und Servicetätigkeiten auch Zugriff auf das System und damit potenziell auf Ihre Daten erlangen könnte. Mit dem Dienstleister wurden entsprechende Datenschutz- und Geheimhaltungsvereinbarungen abgeschlossen.

e) Speicherdauer

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten solange, wie dies für die Entscheidung über Ihre Bewerbung erforderlich ist. Soweit ein Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und Löwenstein Medical oder der stellenausschreibenden Gesellschaft nicht zustande kommt, speichern wir Ihre Daten bis zu weitere sechs Monate, um Sie für die ausgeschriebene Stelle ggf. doch noch zu berücksichtigen und darüber hinaus, weil dies u. a. zur Verteidigung gegen mögliche Rechtsansprüche erforderlich ist.

Die Frist beginnt mit Abschluss des individuellen Bewerbungsverfahrens (Absage, Bewerbungsrücknahme oder Einstellung). Diese Frist gilt jeweils für jede Ihrer Bewerbungen. Sofern ein Beschäftigungsverhältnis zustande kommt, werden Ihre Bewerbungsunterlagen ganz oder teilweise in Ihre Personalunterlagen überführt (zu diesen Datenverarbeitungen werden Sie bei Einstellung gesondert informiert).

Sollten Sie uns postalisch Bewerbungsunterlagen zukommen lassen, werden diese an Sie zurückgeschickt oder vernichtet.

6. Social Media

Wir unterhalten in verschiedenen sozialen Netzwerken (öffentlich zugängliche) Profile (sog. Social Media Profile). Ihr Besuch dieser Profile setzt eine Vielzahl von Datenverarbeitungsvorgängen in Gang.

Nachfolgend geben wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitungsvorgänge geben, wenn Sie diese Medien nutzen.

Sie sind nicht verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten zu überlassen. Allerdings kann dies für den Zugang bzw. einzelne Funktionalitäten unserer Profile in den jeweiligen sozialen Netzwerken erforderlich sein.

Diese Funktionalitäten stehen Ihnen ggf. nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung, wenn Sie uns Ihre personenbezogenen Daten nicht überlassen.

Der Besuch von Social Media Auftritten leitet Sie auf die jeweilige Anbieter Plattform weiter. Dort verarbeitet der Anbieter Daten. Einzelheiten über die Erhebung und Speicherung Ihrer persönlichen Daten sowie über Art, Umfang und Zweck ihrer Verwendung durch den Betreiber des jeweiligen sozialen Netzwerks entnehmen Sie bitte den Datenschutzerklärungen des jeweiligen Betreibers:

a) Facebook

Wir unterhalten zur Unternehmenspräsentation eine sog. Facebook-Fanpage, auf der wir Informationen über Löwenstein Medical zur Verfügung stellen. Der Besuch der Seite löst Verarbeitungsvorgänge aus.

Verantwortlicher im Sinne von Art. 4 Abs. 7 DSGVO i.V.m. Art. 26 DSGVO sind gemeinsam

die Meta Platforms Ireland Limited
Merrion Road
Dublin 4, D04X2K5, Irland

und

die Löwenstein Medical SE & Co. KG
Arzbacher Straße 80
56130 Bad Ems.

Den Datenschutzbeauftragten von Facebook können Sie unter folgenden Link erreichen: https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970.

Meta übernimmt dabei die Pflichten der DSGVO, wenn Sie die Plattform Facebook besuchen. Dies betrifft insbesondere die folgenden Pflichten:
 

  • Informationspflichten (z.B. Art. 13 DSGVO);
  • Ihre Betroffenenrechte (s.u.) können Sie unmittelbar gegenüber Facebook geltend machen, wie z.B. den Auskunftsanspruch;
  • Facebook stellt sicher, dass Ihre Daten durch technische und organisatorische Maßnahmen geschützt sind.

Weitere Informationen zu den Pflichten von Meta finden Sie unter: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.

Aufruf unserer Facebook-Fanpage

Wenn Sie unsere Facebook-Fanpage besuchen, verarbeitet Meta folgende personenbezogenen Daten in eigener Verantwortlichkeit:

  • Netzwerk und Verbindungen (IP-Adresse oder Verbindungsgeschwindigkeit, Name des Mobilfunk- oder Internetanbieters, die Sprache, Zeitzone, Mobiltelefonnummer, ggf. Informationen über andere in der Nähe oder in deinem Netzwerk befindlichen Geräte);
  • Cookie-Daten (Authentifizierung; Sicherheit; Website- und Produktintegrität; Werbung, Empfehlungen; Insights und Messungen; Website-Funktionen und –dienste; Performance; Analyse und Forschung; Websites und Apps Dritter);
  • „Von dir bereitgestellte Informationen und Inhalte“;
  • „Netzwerke und Verbindungen“;
  • „Deine Nutzung“;
  • „Informationen über auf unseren Produkten durchgeführten Transaktionen“;
  • „Aktivitäten anderer und von ihnen über dich bereitgestellte Informationen“;
  • Geräteinformationen (Art des Gerätes, wie Computer, Telefon, Connected TV und andere Geräte;
  • Geräteattribute (Betriebssystem, Hard- und Softwareversionen, Batteriestand, Signalstärke, verfügbarer Speicherplatz, Browsertyp, App- und Dateinamen und –arten sowie Plugins)
  • Vorgänge auf dem Gerät;
  • Identifikatoren (Geräte-IDs und sonstige Identifikatoren);
  • Gerätesignale (Bluetooth und WLAN(-Zugangspunkte), Beacons und Funkzellentürme in der Nähe).

Sollten Sie über ein Facebook-Konto verfügen und in dieses während des Fanpage Besuches eingeloggt sein, werden zusätzlich die folgenden personenbezogenen Daten durch Facebook verarbeitet:

  • Facebook-Nutzer-ID.

Facebook verwendet zur Erfassung der Daten regelmäßig sog. Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden), die beim Besuch unserer Fanpage auch dann auf Ihrem Endgerät abgelegt werden, wenn Sie über kein eigenes Facebook-Profil verfügen oder in dieses nicht während Ihres Besuchs unserer Fanpage eingeloggt sind. Diese Cookies erlauben es Facebook, Nutzerprofile anhand Ihrer Präferenzen und Interessen zu erstellen und Ihnen darauf abgestimmte Werbung (innerhalb und außerhalb von Facebook) anzuzeigen. Cookies befinden sich regelmäßig so lange auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen.

Weitere Informationen zu den von Facebook eingesetzten Cookies finden Sie unter: https://www.facebook.com/policies/cookies/

Seiten Insights

Als Betreiber einer Facebook-Fanpage können wir nur die in Ihrem öffentlichen Facebook-Profil hinterlegten Informationen einsehen, und dies auch nur, sofern Sie über ein solches Profil verfügen und in dieses eingeloggt sind, während Sie unsere Fanpage aufrufen. Zusätzlich stellt uns Meta anonymisierte Nutzungsstatistiken zur Verfügung (sog. Seiten Insights), die wir zur Verbesserung des Nutzererlebnisses beim Besuch unserer Fanpage verwenden. Wir haben keinen Zugriff auf die Nutzungsdaten, die Meta zur Erstellung dieser Statistiken erhebt. Meta hat sich uns gegenüber verpflichtet, die primäre Verantwortung nach der DSGVO für die Verarbeitung dieser Daten zu übernehmen, sämtliche Pflichten aus der DSGVO hinsichtlich dieser Daten zu erfüllen und den Betroffen das Wesentliche dieser Verpflichtung zur Verfügung zu stellen.

Weitere Informationen zu den Pflichten von Meta finden Sie unter: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.

Diese Datenverarbeitungen dienen unserem berechtigten Interesse der Außendarstellung als attraktiver Arbeitgeber sowie dazu, das Nutzererlebnis beim Besuch unserer Fanpage auf der Plattform zielgruppengerecht zu verbessern. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitungen ist damit Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO unser überwiegendes berechtigtes Interesse.

Einzelheiten zu den einzelnen Verarbeitungsvorgängen durch Meta finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter folgendem Link: https://www.facebook.com/about/privacy/update?ref=old_policy .

Datenschutzabkommen EU - USA und Schweiz – USA (EU - U.S. / Swiss - US Data Privacy Framework)

Beim Besuch der Plattform Facebook, besteht die Möglichkeit, dass Ihre Daten außerhalb der Europäischen Union, insbesondere den USA, verarbeitet werden. Meta Platforms, Inc. hat sich gegenüber dem US-Handelsministerium zertifizieren lassen und nimmt am EU-US Privacy Framework teil: https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search/participant-detail?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active.

Weitere Informationen zum Datentransfer durch Meta finden Sie unter: www.facebook.com/privacy/policies/data_privacy_framework.

Kontaktaufnahme über Facebook

Sofern Sie unsere Facebook-Fanpage nutzen, um mit uns in Kontakt zu treten (bspw. durch private Nachrichten an uns), werden die uns von Ihnen mitgeteilten Daten (u.a. Ihr Benutzername und die von Ihnen an uns übertragenen Informationen) von uns ausschließlich zu dem Zweck verarbeitet, mit Ihnen kommunizieren zu können.

Rechtsgrundlage für die Datenerhebung ist damit Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO im Falle einer Vertragsanbahnung, bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO im Falle von allgemeinen Fragen bzw. Anmerkungen. Wir löschen gespeicherte Daten 7 Tage nach der Erledigung, sobald deren Speicherung nicht mehr erforderlich ist oder Sie uns zu deren Löschung auffordern; im Falle gesetzlicher Aufbewahrungspflichten beschränken wir die Verarbeitung der gespeicherten Daten entsprechend.

b) LinkedIn

Wir unterhalten zur Unternehmenspräsentation eine LinkedIn-Unternehmensseite, auf der wir Informationen über Löwenstein Medical zur Verfügung stellen. Der Besuch der Seite löst verschiedene Verarbeitungsvorgänge aus. „LinkedIn“ ist ein Dienst der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Ireland.

Aufruf unserer Unternehmensseite (registriert / nicht registriert)

Wenn Sie unsere LinkedIn Unternehmensseite besuchen, verarbeitet LinkedIn mindestens folgende personenbezogenen Daten in eigener Verantwortlichkeit: 

  • Technische Informationen: Geräte-ID, Gerätedaten wie Anzeigen-ID, IP-Adresse, Betriebssystem und Browserdaten).

LinkedIn verwendet zur Erfassung der Daten regelmäßig sog. Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden), die beim Besuch unserer Unternehmensseite auch dann auf Ihrem Endgerät abgelegt werden, wenn Sie über kein eigenes LinkedIn-Profil verfügen oder in dieses nicht während Ihres Besuchs unserer Unternehmensseite eingeloggt sind. Diese Cookies erlauben es LinkedIn, Nutzerprofile anhand Ihrer Präferenzen und Interessen zu erstellen und Ihnen darauf abgestimmte Werbung anzuzeigen. Cookies befinden sich regelmäßig so lange auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen.

Weitere Informationen zu den von LinkedIn eingesetzten Cookies finden Sie unter: https://de.linkedin.com/legal/cookie-policy?.

Einstellungsmöglichkeiten für Nichtmitglieder: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls?trk=homepage-basic_footer-guest-controls.

Sollten Sie über ein LinkedIn-Konto verfügen und in dieses während Ihres Besuches unserer Unternehmensseite eingeloggt sein, werden zusätzlich die folgenden personenbezogenen Daten verarbeitet:

  • Registrierung: Name, E-Mail-Adresse, ggf. Ihre Handynummer, Passwort, bei Nutzung des Premium Dienstes Zahlungs- und Rechnungsinformationen;
  • Profil: Abhängig von Ihren Angaben, z.B. Ausbildung, Berufserfahrung, Foto, Standort oder Region, Kenntnisbestätigung;
  • Veröffentlichen und Hochladen: Inhalte, die Sie selbst hochladen und veröffentlichen;
  • Informationen von Anderen: LinkedIn erhält Informationen von Anderen über Sie, wenn Sie bestimmte Synchronisationsfunktionen nutzen. Ggf. erhält LinkedIn dann Kontakt- und Kalenderdaten von Ihnen.

LinkedIn Insights

Verantwortlicher im Sinne von Art. 4 Abs. 7 DSGVO i.V.m. Art. 26 DSGVO sind für die „LinkedIn-Insights“ gemeinsam

die LinkedIn Ireland Unlimited Company
Wilton Place
Dublin 2, Ireland

und

die Löwenstein Medical SE & Co. KG
Arzbacher Straße 80
56130 Bad Ems

Gemäß Vereinbarung mit LinkedIn übernimmt LinkedIn sämtliche Pflichten der DSGVO, wenn Sie die Plattform LinkedIn besuchen und bei Erstellung der LinkedIn Insights, dies betrifft insbesondere (nicht abschließend) die folgenden Pflichten:

  • Informationspflichten (z.B. Art. 13 DSGVO);
  • Ihre Betroffenenrechte (Art. 12 - 22) machen Sie unmittelbar gegenüber LinkedIn geltend, wie z.B. den Auskunftsanspruch;
  • LinkedIn stellt sicher, dass Ihre Daten durch technische und organisatorische Maßnahmen geschützt sind.

Zu Wahrnehmung Ihrer Betroffenenrechte wenden Sie sich bitte unmittelbar an LinkedIn: https://www.linkedin.com/help/linkedin/ask/cp-master?lang=de .

Weitere Informationen finden Sie außerdem unter: https://security.linkedin.com/.

Informationen zu der gemeinsamen Verantwortlichkeit und insbesondere den Pflichten von LinkedIn finden Sie unter: legal.linkedin.com/pages-joint-controller-addendum. .

LinkedIn erstellt aus den personenbezogenen Daten, die LinkedIn erhebt, eine anonymisierte Statistik (sog. Insights). Die uns zur Verfügung gestellten Insights bestehen aus aggregierten Daten. Wir erhalten keine Daten, die einen Personenbezug aufweisen. Wir haben keinen Zugriff auf die Nutzungsdaten, die LinkedIn zur Erstellung der Statistik erhebt.

Als Betreiber der LinkedIn Unternehmensseite können wir nur die Informationen Ihres LinkedIn-Profils einsehen, die Sie durch Ihre Einstellungen öffentlich machen, und dies auch nur, sofern Sie über ein solches Profil verfügen und in dieses eingeloggt sind, während Sie unsere Präsenz aufrufen.

Diese Datenverarbeitungen dienen unserem berechtigten Interesse, das Nutzererlebnis beim Besuch unserer Fanpage zielgruppengerecht zu verbessern. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitungen ist damit Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Beim Besuch der Plattform LinkedIn besteht die Möglichkeit, dass Ihre Daten außerhalb der Europäischen Union, insbesondere den USA, verarbeitet werden. Die Durchsetzung Ihrer Rechte ist dadurch womöglich erschwert bzw. nicht möglich.

Datenschutzabkommen EU - USA und Schweiz – USA (EU - U.S. / Swiss - US Data Privacy Framework)

Microsoft Corp. als Betreiber von LinkedIn ist zertifiziert entsprechend dem Privacy Framework: https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search/participant-detail?id=a2zt0000000KzNaAAK&status=Active.

Einzelheiten zu den einzelnen Verarbeitungsvorgängen durch LinkedIn finden Sie in der Datenschutzerklärung von LinkedIn, unter folgendem Link: https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy?src=direct%2Fnone&veh=direct%2Fnone#data.

Kontaktaufnahme über LinkedIn

Sofern Sie unsere LinkedIn-Unternehmensseite nutzen, um mit uns in Kontakt zu treten (bspw. durch private Nachrichten an uns), werden die uns von Ihnen mitgeteilten Daten (u.a. Ihr Name und die von Ihnen freiwillig an uns übertragenen Informationen) durch uns ausschließlich zu dem Zweck verarbeitet, mit Ihnen kommunizieren zu können.

Rechtsgrundlage für die Datenerhebung ist damit Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO im Falle einer Vertragsanbahnung, bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO im Falle von allgemeinen Fragen bzw. Anmerkungen. Wir löschen gespeicherte Daten nach Daten 7 Tage nach der Erledigung, sobald deren Speicherung nicht mehr erforderlich ist oder Sie uns zu deren Löschung auffordern; im Falle gesetzlicher Aufbewahrungspflichten beschränken wir die Verarbeitung der gespeicherten Daten entsprechend.

c) XING

Wir unterhalten zur Unternehmenspräsentation eine XING-Unternehmensseite, auf der wir Informationen über Löwenstein Medical Interessenten zur Verfügung stellen. Der Besuch der Seite löst verschiedene Verarbeitungsvorgänge aus. „XING“ ist ein Dienst der New Work SE, Am Strandkai 1, 20457 Hamburg.

Aufruf unserer Unternehmensseite (registriert / nicht registriert)

Wenn Sie unsere XING-Unternehmensseite besuchen, verarbeitet XING Ihre personenbezogenen Daten in eigener Verantwortlichkeit.

Weitere Informationen zu den Verarbeitungsvorgängen finden Sie unter: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung .

Dort finden Sie auch Angaben zu dem Datenschutzbeauftragten von XING und Angaben wie Sie Ihre Betroffenenrechte geltend machen.

XING Recruiter Insights

XING erstellt aus den personenbezogenen Daten, die XING in eigener Verantwortlichkeit erhebt, eine anonymisierte Statistik (sog. Recruiter Insights). Die uns zur Verfügung gestellten Insights bestehen aus aggregierten Daten. Wir erhalten keine Daten, die einen Personenbezug aufweisen. Wir haben keinen Zugriff auf die Nutzungsdaten, die XING zur Erstellung der Statistik erhebt.

Als Betreiber der XING Unternehmensseite können wir nur die Informationen Ihres XING-Profils einsehen, die Sie durch Ihre Einstellungen öffentlich machen, und dies auch nur, sofern Sie über ein solches Profil verfügen und in dieses eingeloggt sind, während Sie unsere Präsenz aufrufen.

Diese Datenverarbeitungen dienen unserem berechtigten Interesse, das Nutzererlebnis beim Besuch unserer Unternehmensseite zielgruppengerecht zu verbessern. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitungen ist damit Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Beim Besuch der Plattform XING, besteht die Möglichkeit, dass Ihre Daten außerhalb der Europäischen Union, insbesondere den USA, verarbeitet werden. Die Durchsetzung Ihrer Rechte ist dadurch womöglich erschwert bzw. nicht möglich. Informationen zum eventuell stattfindenden Drittlandtransfers finden Sie unter: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung/wer-erhaelt-daten-zu-ihrer-person/drittlaender

Kontaktaufnahme über XING

Sofern Sie unsere XING-Unternehmensseite nutzen, um mit uns in Kontakt zu treten (bspw. durch private Nachrichten an uns), werden die uns von Ihnen mitgeteilten Daten (u.a. Ihr Name und die von Ihnen freiwillig an uns übertragenen Informationen) durch uns ausschließlich zu dem Zweck verarbeitet, mit Ihnen kommunizieren zu können.

Rechtsgrundlage für die Datenerhebung ist damit Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO im Falle einer Vertragsanbahnung, bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO im Falle von allgemeinen Fragen bzw. Anmerkungen. Wir löschen gespeicherte Daten nach Daten 7 Tage nach der Erledigung, sobald deren Speicherung nicht mehr erforderlich ist oder Sie uns zu deren Löschung auffordern; im Falle gesetzlicher Aufbewahrungspflichten beschränken wir die Verarbeitung der gespeicherten Daten entsprechend.

d) YouTube

Wir unterhalten eine Präsenz auf YouTube, auf der wir Informationen über Löwenstein Medical Interessenten zur Verfügung stellen. Der Besuch der Präsenz löst Verarbeitungsvorgänge aus. „YouTube“ ist ein Dienst der Google Ireland Ldt., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, welches ein Tochterunternehmen der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA.

Embedded Videos

Wir verwenden auf unserer Webseite Videos von Youtube, die wir über einen iFrame einbetten, zum Einsatz kommen dabei auch Cookies. Dabei wird erst eine Verbindung zu Youtube aufgebaut, nachdem Sie Ihre Einwilligung erteilt haben. Diese können Sie über den Cookie-Banner erteilen, oder direkt über das Video. Weitere Informationen zu den Verarbeitungsvorgängen finden Sie im Cookie-Banner.

Die Youtube Videos werden zudem über den erweiterten Datenschutzmodus eingebunden, erst beim Abspielen des Videos findet eine Datenübermittlung statt.

Rechtsgrundlage ist Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. sowie § 25 Abs. 1 TDDDG.

Angaben zu der Speicherdauer der verwendeten Cookies finden Sie im Cookie-Banner.

Besuch unseres YouTube-Kanals

Sollten Sie unsere YouTube Präsenz besuchen, werden personenbezogene Daten von Ihnen durch YouTube verarbeitet. Löwenstein Medical selbst verarbeitet keine personenbezogenen Daten von Ihnen und erhält diese auch nicht von YouTube bzw. Google. Uns werden lediglich anonymisierte Daten zur Verfügung gestellt. Diese Daten beinhalten diverse Nutzungsstatistiken, die für uns keine Rückschlüsse auf Personen zulassen.

YouTube verarbeitet folgende personenbezogenen Daten, wenn Sie die Plattform besuchen:

  • Ihre Apps, Browser und Geräte (z.B. Daten Ihres Gerätes, um den Bildschirm zu dimmen, wenn der Akku schwach ist, eindeutige Gerätekennungen: IP, Absturzbericht, Systemaktivität sowie das Datum, die Uhrzeit und die Verweis URL Ihrer Anfrage);
  • Begriffe, nach denen Sie suchen;
  • Videos, die Sie sich ansehen;
  • Inhalte und Werbeanzeigen, die Sie sich ansehen und mit denen Sie interagieren;
  • Sprach- und Audiodaten bei Ihrer Nutzung von Audiofunktionen;
  • Personen, mit denen Sie kommunizieren oder Inhalte austauschen;
  • Aktivitäten auf Websites und Apps von Drittanbietern, die unsere Dienste nutzen;
  • Der Chrome-Browserverlauf, den Sie mit Ihrem Google-Konto synchronisiert haben;
  • Standortdaten (ggf. GPS, IP-Adresse, Sensordaten auf Ihrem Gerät, Informationen über Objekte in der Nähe Ihres Geräts, wie etwa WLAN-Zugriffspunkte, Funkmasten und Bluetooth-fähige Geräte (Den Standortverlauf können Sie über Ihr Endgeräte deaktivieren!).

Aus diesen Daten erhalten wir lediglich eine anonymisierte Aggregation personenbezogener Daten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung durch YouTube kann Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO sein, die Sie ggf. bei Registrierung dem Dienstleister erteilt haben. Diese Einwilligung können Sie gegenüber YouTube gemäß Art. 7 Abs. 3 S. 1 DSGVO jederzeit wiederrufen. Weitere Informationen zum den Verarbeitungsvorgängen, den Umgang und der Verwaltung Ihren Daten durch YouTube und der Wahrnehmung der Betroffenenrechte bei YouTube finde Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Ihre Betroffenenrechte bzw. die Verwaltung Ihrer Daten können Sie über Ihr Google Konto vornehmen.

Beim Besuch der Plattform YouTube besteht die Möglichkeit, dass Ihre Daten außerhalb der Europäischen Union, insbesondere den USA, verarbeitet werden. Die Durchsetzung Ihrer Rechte ist dadurch womöglich erschwert bzw. nicht möglich.

Datenschutzabkommen EU - USA und Schweiz – USA (EU - U.S. / Swiss - US Data Privacy Framework)

Google LLC. als Betreiber von Youtube ist zertifiziert entsprechend dem Privacy Framework: https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search/participant-detail?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.

Abo unseres YouTube-Kanals

Sollten Sie unseren YouTube-Kanal abonnieren, so können wir Ihren YouTube-Benutzernamen nachvollziehen. Wir verarbeiten dieses Datum ausschließlich zu Moderationszwecken. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, die Kanalintegrität zu wahren.

Löwenstein Medical verwendet den YouTube-Kanal ausschließlich passiv zu Informationszwecken. Bitte posten Sie keine personenbezogenen Daten, insbesondere keine sensiblen Daten.

Die Daten werden so lange gespeichert, wie Ihr YouTube-Profil besteht

7. Technische und Organisatorische Maßnahmen

Wir treffen Maßnahmen zum Schutz der Daten unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeiten und des Ausmaßes der Bedrohung der Rechte und Freiheiten natürlicher Personen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen.

Unsere Maßnahmen betreffen die Sicherung der Vertraulichkeit, der Integrität und der Verfügbarkeit der Daten u.a. durch Zugangskontrollen zu den physischen Geräten, wie auch digitale Sicherungen. Weiterhin sind Verfahren eingerichtet, um Ihre Betroffenenrechte zu wahren.

SSL-Verschlüsselung (https): Daten, die Sie an die Webseite übermitteln, z.B. durch ein Kontaktformular werden SSL-Verschlüsselt, sodass diese Daten für Dritte nicht ohne Weiteres einsehbar sind. Sie erkennen SSL verschlüsselte Seiten an dem Zusatz „https“ in der Adresszeile, nicht verschlüsselte Seiten werden als „http“ angezeigt.

8. Automatisierte Entscheidungsfindung / Profiling

Automatisierte Entscheidungsfindungen oder Profiling findet auf unserer Webseite nicht statt.

9. Rechte der Betroffenen

Nach der DSGVO stehen Ihnen als betroffener Person die folgenden Rechte nach Art. 15ff. zu:

  • Art. 15 DSGVO: Auskunftsrecht;
  • Art. 16 DSGVO: Recht auf Berichtigung;
  • Art. 17 DSGVO: Recht auf Löschung;
  • Art. 18f. DSGVO: Recht auf Einschränkung der Verarbeitung;
  • Art. 20 DSGVO: Recht auf Datenübertragbarkeit;

Widerspruchsrecht: Zudem steht Ihnen gemäß Art. 21 DSGVO aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit ein Widerspruchsrecht zu, sofern die Verarbeitung aufgrund von Art. 6 Ans. 1 lit. e) oder f) DSGVO erfolgt. Im Falle einer Verarbeitung für den Zweck der Direktwerbung steht Ihnen das Widerspruchsrecht jederzeit zu, dies gilt auch für ein auf diesen Zweck gestütztes Profiling

  • Widerrufsrecht: Sie haben gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht Ihre erteilte Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Der Widerruf gilt für die Zukunft und berührt die Rechtmäßigkeit bis zum Widerruf nicht.  

Zur Ausübung dieser Rechte wenden Sie sich bitte an:

Löwenstein Medical SE & Co. KG
Arzbacher Straße 80, 56130 Bad Ems
Telefon: +49 (0) 2603 9600 0
E-Mail: info@loewensteinmedical.com

Weiterhin haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde gemäß Art. 77 Abs. 1 DSGVO. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde: Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz, Postfach 30 40, 55020 Mainz; Telefon: + 49 (0) 6131 8920-0; Fax: + 49 (0) 6131 8920-299, E-Mail: poststelle@datenschutz.rlp.de

10. Sonstiges

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren Besuch gelten immer die aktuell angezeigten Datenschutzinformationen.

Sollten Änderungen Ihrer Mitwirkungshandlung bedürfen (z.B. die Erneuerung einer Einwilligung) werden wir Sie darüber informieren bzw. benachrichtigen.

Vorliegend verwendete Begriffe sind nicht geschlechtsspezifisch.

Stand: Oktober 2023

11. Allgemeine Datenschutzinformationen im Rahmen der Patientenversorgung

Die Informationen für die Patientenversorgung finden Sie hier.

Finden Sie Ihr Schlaf-Atem-Zentrum.
E-Mail: info@loewensteinmedical.com
Telefon: +49 2603 9600-0