leoni 4 ventilation premature infants frontal

Beste Chancen. Von Anfang an.

LEONI 4. Entwickelt mit über 30 Jahren Erfahrung.

Schon die Firma Heinen GmbH war seit 1947 ein renommiertes Spezialunternehmen für Pädiatrie und Neonatologie und ein Pionier für die klinische Versorgung mit Inkubatoren, Wärmebetten, Beatmungsgeräten und SIDS-Monitoren für zu Hause. Seit den Anfängen von Heinen + Löwenstein 1986 entwickelt, vertreibt und betreut Löwenstein Medical neonatologisches Spezialequipment in den Bereichen Wärmetherapie mit Wärmelampen, Wärmebetten und Inkubatoren, Patientinnen- und Patientenüberwachung in der Klinik und der häuslichen Versorgung, Phototherapie-Systemen zur
Therapie der Neugeborenengelbsucht und der – sehr speziellen – Beatmung unreifer Frühgeborenenlungen.

Hier liegen unsere Wurzeln und diesem Fachgebiet der großen kleinen Kämpferinnen und Kämpfer fühlen wir uns verpflichtet. Unser Ziel ist es, zu forschen und zu entwickeln, immer präziser und individueller zu beatmen und den kleinsten Mitgliedern unserer Gesellschaft den bestmöglichen Start zu ermöglichen.

Konzeptioniert, entwickelt und produziert in
unserer Firmenzentrale in Bad Ems.

Im Jahr 2003 startete unsere Entwicklungsabteilung in Bad Ems mit richtungsweisender Entwicklung der Neonatalintensivbeatmungsgeräte der LEONI-Familie. Diese fand 2007 ihren Weg in die Kliniken auf der ganzen Welt.

Mit mehreren tausend Geräten in über 80 Ländern gelten LEONI-Beatmungsgeräte als eine der besten und etabliertesten Beatmungsgeräte für die spezielle Früh- und Neugeborenenbeatmung weltweit.

Das Qualitätsmerkmal „Made in Germany“ steht national und international als Prädikat für Innovation und Qualität und wird von unseren nationalen und internationalen Kundinnen und Kunden sowie Partnerinnen und Partnern hoch geschätzt.

Die besondere Systemarchitektur mit Fokus auf smarte sowie intuitive Bedienung und deutliche Reduktion von akustischen und visuellen Reizen während der Eltern-Kind-Zeit sorgen bei Anwenderinnen und Anwendern – aber auch bei den Angehörigen und den kleinsten Menschen – für eine sichere, ruhige und komfortable Umgebung.

LEONI 4 führt die Tradition fort.

Internationale Arbeitsgruppen, bestehend aus führenden Entwicklungs-Ingenieurinnen und -Ingenieuren, Klinikmitarbeitenden sowie Anwenderinnen und Anwendern definierten die Anforderungen an das neue Beatmungsgerät. Langjährige Erfahrung und Innovationen, gepaart mit zukunftsweisender Technologie, schaffen die neue Premiumklasse der Neonatalbeatmung – LEONI 4.

LEONI 4 setzt zukünftig durch seine hohe Konfigurabilität und sein innovatives Bedienungskonzept neue Standards in der Anwenderfreundlichkeit und erhöht dadurch gleichzeitig signifikant die Sicherheit in der Bedienung.

Aktuelle Schwerpunkte wie Hygiene, Nachhaltigkeit, Ergonomie und Kommunikation werden ebenso umgesetzt wie die Funktionalität und Beatmungsperformance. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf Komfort und Sicherheit.

Invasive und nicht-invasive Hochfrequenzbeatmung mit Doppelmembranprinzip mit aktiver In- und Exspiration verbessern die CO₂-Elimination, und die Sauerstoffversorgung ermöglicht eine lungenprotektive Beatmung, auch unter Spontanatmung. Die verbesserte System-Architektur der LEONI 4 erlaubt hier ein nahezu geräuschloses Arbeiten, gerade bei hoher Amplitude und Frequenz in der Hochfrequenz-Beatmung – High Frequency Oscillation (HFO).

Pre-Launch Event GNPI 2023 Deutschland.

In Rahmen der 49. Jahrestagung der Gesellschaft für Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin (GNPI) wurde LEONI 4 erstmals der Öffentlichkeit als Pre-Launch vorgestellt. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher erlebten die feierliche Enthüllung am Messestand von Löwenstein Medical. Begleitet wurde der Pre-Launch von einem exklusiven Kundenevent mit Fachvorträgen auf der Elbe und dem Löwenstein Medical Symposium im Rahmen des wissenschaftlichen Kongressprogramms. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hatten in den Folgetagen ununterbrochen Gespräche mit zahlreichen interessierten Kongressteilnehmenden. Der Pre-Launch wird als großartiger Start für LEONI 4 verzeichnet.

Internationales Debüt auf dem ESPNIC Congress Athen 2023.

Kurz nach dem feierlichen Pre-Launch in Deutschland feierte LEONI 4 sein internationales Debüt anlässlich der Jahrestagung der „European Society for Paediatric and Neonatal Intensive Care“. Auch hier war das Interesse groß und das Kundenfeedback überwältigend.

Im September wurde LEONI 4 in Dublin ausgestellt auf der „INAC International Neonatology Association Conference“.

Zwischenzeitlich gab es bereits einige individuelle Kundenbesuche und Trainings mit sämtlichen internationalen Niederlassungen und Fachhandelspartnern.

Markteinführung in Deutschland.

In Deutschland wird eine kontrollierte Markteinführung vorbereitet und sukzessive umgesetzt. Final wird die LEONI 4-Registrierung abgeschlossen, bevor wir dann auch in den nicht-CE-Ländern außerhalb Europas mit den Registrierungen starten können.

Internationale Marketingkampagne.

Den Produkt-Launch von LEONI 4 begleitet eine international ausgerichtete Marketingkampagne. Inhalte der mehrsprachigen Kampagne sind Kommunikationsmaßnahmen für die verschiedenen Zielgruppen, darunter Imagefilm, Teaser-Video, Landingpage, Produktbroschüre, Produktvisitenkarte, Roll-up und Social-Media-Beiträge.

Unser Imagefilm der LEONI 4-Kampagne.

Ein Blick lohnt sich!

LEONI 4 ‒ kurz zusammengefasst:

  • Zukunftsweisende Technologie 
  • Innovatives und intuitives Bedienkonzept 
  • Bedarfsgerechte Konfigurierbarkeit auf hohem Niveau
  • Besonderes Augenmerk auf Komfort und Sicherheit 
Finden Sie Ihr Schlaf-Atem-Zentrum.
E-Mail: info@loewensteinmedical.com
Telefon: +49 2603 9600-0